Die Wahl des Außenputzes – Schutz und Ästhetik.

Bei der Wahl des Putzes außen, spielen die Bausubstanz und das Umfeld (Stadt, Land, Industriegebiet) eine große Rolle - aber auch der gestalterische Aspekt, bei dem der Spielraum sehr groß ist.

Art des Putzes
Anwendungsbereich
Grundputze
mit Kalk-, Kalkzementleicht- und Dämmputzen
Oberputze
mineralisch oder siliconharzgebundener Struktur als Scheibenputz, Reibeputz, Kratzputz oder freie Struktur in verschiedenen Körnungen und Farbtönen
Energetische Sanierung
Wärme-Dämm-Verbund-System mit Dämmplatten aus Polystrol, Mineralfaser oder Holzfaser, Schutz vor Kälte, Heizkostenersparnis, Langlebigkeit, Wertsteigerung des Gebäudes, Energieeffizienz, gesundes Raumklima, Oberputze in Art und Struktur wie bei Fassadengrundputzen

Gestaltung der Innenwände

Damit Innenräume im harmonischen Einklang mit dem individuellen Wohnstil der Bewohner stehen, sollte man sein Augenmerk auf die Gestaltung der Innenwände legen. Durch die Wahl des Putzes beeinflusst man die Oberflächenstruktur – ob mediterran, rustikal oder besonders glatt. Die Wahl der Farben unterstreicht die optische Wirkung des Putzes und prägt so nachhaltig die Wohnatmosphäre. Wir beraten Sie bei der Gestaltung Ihrer Innenwände sehr gerne und mit höchster Fachkompetenz und bieten Ihnen ein großes Spektrum an Materialien, Techniken und Farben zur Wahl.

Art des Putzes
Anwendungsbereich
Gipsputze
Untergrund für Tapeten und Edelputze, mit unterschiedlicher Struktur, Körnung und Farbe
Kalkzement- und Kalkzementleichtputz
als Fliesenuntergrund oder gefilzter Oberfläche für Anstrich
Kalk- und Lehmputze
Mehrlagig traditionell, ökologisch und besonders geeignet für ein behagliches Wohnraumgefühl
Sanier- Renovier- und Transputze
bei salz- und/oder feuchtigkeitsbelastetem Mauerwerk
Energetische Sanierung
Wenn eine Fassadendämmung nicht gewünscht oder zulässig ist, Innendämmung mit Mineral- oder Calciumsilikatplatten, Oberflächen gestaltet mit Kalk- oder Lehmputz in feiner Struktur mit Schwamm gerieben oder verbürstet